Gutachten für steuerliche Zwecke

Im Bewertungsgesetz (BewG) ist die steuerliche Bewertung von Vermögenswerten geregelt. Zur Festsetzung der Erbschafts- und Schenkungssteuer ermittelt das Finanzamt im Rahmen einer typisierenden Wertermittlung auf Grundlage des BewG den Grundbesitzwert, der nicht unerheblich vom tatsächlichen Marktwert abweichen kann. Dies führt zwangsläufig zu entsprechenden finanziellen Nachteilen für den Steuerpflichtigen. Um dies zu vermeiden, kann der Steuerpflichtige gegenüber dem Finanzamt durch Vorlage eines Verkehrswertgutachtens nachweisen, dass der gemeine Wert (Verkehrswert) am Bewertungsstichtag niedriger ist, als der nach den Bewertungsvorschriften ermittelte Grundbesitzwert. Vor Beauftragung eines Verkehrswertgutachtens sollten aber vorab die Wertansätze des Finanzamtes überprüft werden.

Für steuerliche Zwecke können aber auch qualifizierte Gutachten zur Aufteilung eines Kaufpreises in einen Bodenwert und Gebäudewert bzw. zur Ermittlung der tatsächlich vorhandenen Restnutzungsdauer eines Gebäudes und den damit ggf. einhergehenden höheren Abschreibungssätzen erstattet werden.

Leistungsübersicht

  • Überprüfung der Wertansätze des Finanzamtes (Erbschafts- und Schenkungssteuer)
  • Gutachten zum Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts (bei Erbschaft und Schenkung)
  • Gutachten über die Kaufpreisaufteilung in einen Boden- und Gebäudewertanteil
  • Gutachten zur Ermittlung der tatsächlich vorhandenen Restnutzungsdauer eines Gebäudes

In den am 21.05.2014 im Bundessteuerblatt (BStBl II 2014 S. 808) veröffentlichten „Gleich lautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 19. Februar 2014“ wird klargestellt, dass die Finanzverwaltung entgegen dem BFH-Urteil vom 11.09.2013 (II R 61/11) an ihrer bisherigen Auffassung festhält. Demnach kann der Steuerpflichtige den Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts auch weiterhin regelmäßig durch ein Gutachten des zuständigen Gutachterausschusses oder eines Sachverständigen für die Bewertung von Grundstücken erbringen. Dies gelte, nicht zuletzt aus verfassungs- und europarechtlichen Gründen, insbesondere für inhaltliche mängelfreie Gutachten eines nach der DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierten Sachverständigen für die Bewertung von Grundstücken.

home-3

Verkehrswertgutachten

Wertgutachten nach § 194
BauGB

home-4

Kurzgutachten

Wertermittlungen in
Kurzform

house-6

Beleihungswertgutachten

Wertgutachten nach § 16
PfandBG und BelWertV